Schnitzeljagd -Maiwanderung

Unsere Maiwanderung dieses Jahr war etwas sehr besonderes. Um das unumgängliche Treffen mehrerer Personen bei der Wanderung zu umgehen, konzipierten die beiden Stadtmusikerinnen Olivia Flieger und Karin Allgaier eine Schnitzeljagd-Wanderung, bei der kleine Gruppen autonom und hintereinander eine vorbereitete Wanderung wandern konnten. Wer mit einem Handy ausgerüstet an der HAU startete, konnte dort den ersten Hinweis abscannen und die Koordinaten des nächsten Wegpunktes finden.

So verlief die Wanderung von der HAU über das Wiesenwegle, Glasbach, Hagenwinkel und Paradiesberg bis hin zum Ortsausgang Richtung Schiltach. An der dortigen Wegbier-Station konnte nochmals für die letzte Etappe Kraft gesammelt werden, bevor es über die Eretkapelle zum Aussichtshäusle ging.

Wer bis dahin erfolgreich alle Stationen gefunden hatte, konnte mit dem Lösungswort „Eiscafe Rino“ und dem unterwegs gefundenen „Taler“ ein wohlverdientes Eis beim Rino abholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.