Jugendblasorchester trifft sich zum Mocktailabend/D Lehrgänge

Die JBO’ler bei einem der Spiele

Auch unser Jugendblasorchester Youthnited ist weiterhin mit viel Spaß und Motivation dabei. Um die Zeit bis zu den gemeinsamen Präsenzproben etwas zu verkürzen, traf sich das Orchester online, um gemeinsam Mocktails zu mixen und Zeit miteinander zu verbringen.

Sabrina Michelfeit mixte vor der Kamera live die Mocktails, während alle Musiker zuhause mit den zuvor gekauften Zutaten der Anleitung folgten. Im Anschluss verbrachten alle noch einen schönen Abend mit einer Diashow der Bilder der vergangenen zwei Jahre und mehreren Gruppenspielen.

Gerade solche gemeinsamen Erlebnisse ermutigten sechs JBO-ler so sehr, dass sie trotz fehlender Probewoche im Ausbildungszentrum Spaichingen den D1 Lehrgang erfolgreich absolvierten. Alenka Nagel (Klarinette, Stadtmusik Schramberg), Frederik und Louis Förstner (Trompete und Horn, Stadtmusik Schramberg) sowie Lorenz Dold (Trompete, Stadtmusik Schramberg) konnten 2020 das Bronzene Leistungsabzeichen mit nach Hause nehmen. Und auch Janne King (Klarinette, MV Lauterbach) und Cedric Kimmich (Trompete, Stadtmusik Schramberg) legten vom 5.-9. April 2021 den D1 Lehrgang in abgewandelter Form ab. Der Theorie- und Praxisunterricht fand, nicht wie gewohnt im Ausbildungszentrum, sondern online statt. Die Prüfung jedoch fand einzeln und in Präsenz in Spaichingen statt

Schnitzeljagd -Maiwanderung

Unsere Maiwanderung dieses Jahr war etwas sehr besonderes. Um das unumgängliche Treffen mehrerer Personen bei der Wanderung zu umgehen, konzipierten die beiden Stadtmusikerinnen Olivia Flieger und Karin Allgaier eine Schnitzeljagd-Wanderung, bei der kleine Gruppen autonom und hintereinander eine vorbereitete Wanderung wandern konnten. Wer mit einem Handy ausgerüstet an der HAU startete, konnte dort den ersten Hinweis abscannen und die Koordinaten des nächsten Wegpunktes finden.

So verlief die Wanderung von der HAU über das Wiesenwegle, Glasbach, Hagenwinkel und Paradiesberg bis hin zum Ortsausgang Richtung Schiltach. An der dortigen Wegbier-Station konnte nochmals für die letzte Etappe Kraft gesammelt werden, bevor es über die Eretkapelle zum Aussichtshäusle ging.

Wer bis dahin erfolgreich alle Stationen gefunden hatte, konnte mit dem Lösungswort „Eiscafe Rino“ und dem unterwegs gefundenen „Taler“ ein wohlverdientes Eis beim Rino abholen.